Fairphone Shiftphone Lovephone

Im Herbst 2018 habe ich mich entschieden: der Nachfolger von meinem wirklich sehr aufgebrauchten fairphone 1 soll das neue Shiftphone (Shift me5) werden. Ich finde es einfach klasse, dass es die Möglichkeit gibt, sich moderne Technik mit gutem Gewissen kaufen zukönnen. Und unterstütze sehr gerne Unternehmen die mir diese Möglichkeit bieten. Sie produzieren im Sinne der Umwelt und der Menschen. Dass ich dann wohlmöglich nicht die allerneuste Highend Technik bekomme ist für mich okay. Es muss natürlich trotzdem praktisch, funktionierend und schön gestaltet sein. Mein Fairphone fand ich sehr schön, es hatte eine angenehme Größe und ein ansprechendes Design. Aber wie gesagt, es ist nun echt verbraucht.

Es war eine Vorbestellung im Herbst 2018 mit der Aussicht das neue Gerät unterm Weihnachtsbaum zu haben. Im Dezember kam dann die Ankündigung, dass sich die Auslieferung verzögert und letztendlich kam es dann Mitte Februar 2019 an (zu allem Überfluss ärgerte mich der Paketzusteller dann noch…). Die Freude war riesig! Schnell fand ich mich mit dem neuen Smartphone zu recht. Auch an die größere Größe gewöhnte ich mich. Das Design ist mega schlicht und wenn es aus ist und herumliegt, kann ich es nun nicht mehr so einfach von den anderen Telefonen unterscheiden, wie in den Jahren als Fairphone-Userin. Aber die moderne Technik machte mir das Leben wieder mal eine Nummer leichter.

Nun lies nach und nach das Display nach. Es setzte einfach die Touchfunktion immer öfter aus.

Ich wendete mich nach kurzer Internetrecherche an den Support, denn das war auch die Empfehlung in diveresen Foren. Hier bekam ich eine schnelle, ausführliche Antwort:

Ich sollte zunächst checken ob ich das aktuellste Betriebssystem-Update drauf hätte – hatte ich.

Dann wurde mir erklärt mit welchem Videotutorial ich den Display-Connector der sich ggf. gelöst hatte wieder feststecken könnte. Die Garantie würde durch Öffnen nicht erlischen. Ginge mir dabei aber etwas kaputt, könnte dafür die Garnatie nicht greifen. Da ich keine Übung im Umgang mit filigraner Technik habe, war mir das Risiko zu groß.

Es blieb mir also nur noch Lösungsvorschlag Nr. 3: Einschicken.

Eine Trennung von meinem heißgeliebten Telefon. Ich dachte mir einfach: Gut ein paar Tage digital Detox wird wohl drin sein. Denn ich kann auf dem fairphone keine App mehr installieren, nix.

Als ich mein Shift dann – nach dem Sichern meiner persönlichen Daten – auf Werkseinstellungen zurück setzte wurde ich doch sehr nervös. Als ich es dann im Karton verstaut hatte, bemerkte ich wie immer meine Hand zum Telefon greifen wollte. Einfach so! Und als ich dann Schwierigkeiten mit dem online-Kauf der Paktemarke hatte fehlten mir wirklich die eine oder andere App. Mit Hilfe meines Mannes, der im Büro saß und den ich trotz nano-SIM mit Adapter im oldschool-SIM-Slot meines Fairphones anrufen konnte (Puh! Welche Spannung!) schaffte ich es am späten Freitag-Nachmittag dann tatsächlich das ach so liebe Shiftphone zum Päckchenkiosk zu bringen. Der ’nette‘ Mann gab mir dann noch den Hinweis, dass das Paket noch vor dem Wochenende rausgegangen wäre, hätte ich es doch einfach am Vormittag gebracht…Grrrrr. Nun ja ich habe das Wochenende tatsächlich ohne Whats app überstanden. Den letzten Speicher frischaufeln können und hab jetzt wenigstens diesen, für mich wichtigen Kommunikationsweg wieder. Und nun hoffe ich ganz doll, dass das liebe Shift-Team alles gibt mir ruckizucki ein 1A Telefon zurückzuschicken (bei dem sich in wenigen Monaten nicht wieder irgendein Connector löst)!

(Obwohl es erstaunlich ist wie lange der Akku hält wenn das Telefon hauptsächlich unbenutzt ist und wieviel Zeit und bock frau plötzlich wieder hat, den laptop zu öffnen und was für herzohr zu schreiben… auch wenns so gar nix mit Kindern zu tun hat. Aber auch Mami hat ein Leben außerhalb der Kinder..na ja und die Kinder haben ehrlich gesagt auch ein kleines Baustellenspiel auf meinem Shiftphone wo sie alle paar Tage mal einen Level à 2min spielen dürfen. Und Nachhaltigkeit ist schließlich auch ein wichtiges Thema für das Leben unserer Kinder).

Alles Liebe, liebe Leser*in und denk dran: Hör auf dein Herz! Claudia ❤


Ergänzung am Donnerstag: Nach dem ich das Paket vergangenen Freitag zum Paketshop gebracht habe, ist es laut Sendungsverfolgung Dienstag bei Shift eingegangen und schon gestern bekam ich die Mail (die ich gerade erst gelesen habe, als ich meinen Laptop aufklappte, denn mit dem alten Fairphone ist das so eine Sache…) von Sebastian. Er hat das Display gewechselt und das Gerät ist schon wieder auf dem Weg zu mir! Yippie! Das nenne ich mal Support! Nun kann ich guten Gewissens Shift weiterempfehlen! Danke liebes Shift-Team, weiter so!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s